Wenn Sie uns Ihr Manuskript anbieten möchten, beachten Sie bitte Folgendes:

Wir vertreten keine wissenschaftlichen Werke, Theaterstücke, Drehbücher, Kurzgeschichten und Lyrik.

Ihre Anfrage sollte ein Exposé, eine Leseprobe von maximal 30 Seiten sowie eine Kurzvita enthalten. Bitte schicken Sie das Material als Dateianhang (Word oder pdf) dem Genre Ihres Werkes entsprechend an:

Belletristik:
roman@schlueckagent.com

Sachbuch:
sachbuch@schlueckagent.com

Kinder-/Jugendbuch & New Adult:
kijubuch@schlueckagent.com

Bitte sehen Sie von postalischen Einsendungen ab.

Unsere FAQ beantworten Ihnen häufig gestellte Fragen.

FAQ

Wir beantworten hier die am häufigsten gestellten Fragen. 

Welche Formalien muss ich beachten?

Neben dem Anschreiben und einer Kurzvita benötigen wir ein aussagekräftiges Exposé, welches die gesamte Handlung widerspiegelt. Die Leseprobe sollte die ersten dreißig Seiten umfassen.
Am besten ist es, wenn Sie sich beim Format an der Normseite (30 Zeilen, je max. 60 Anschläge) orientieren, die es uns erlaubt, den Umfang eines Textes realistisch einzuschätzen. Digitale Einsendungen sollten im .doc oder .pdf Format erfolgen.

Wie lange dauert die Prüfung?

Für die Prüfung Ihres Manuskripts benötigen wir in der Regel ca. acht Wochen.

Wenn Sie nach Ablauf dieser Zeit nichts von uns gehört haben, entspricht das einer Absage. Aufgrund der Vielzahl von Einsendungen können wir keine Absageschreiben versenden und unsere Absage nicht individuell begründen. Bitte sehen Sie daher auch von telefonischen Rückfragen ab – vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kann ich mich auf dem Postweg bewerben?

Wir prüfen keine Manuskripte, die uns auf dem Postweg zugestellt werden. Bitte schicken Sie uns Ihre Manuskriptangebote ausschließlich per Mail an die Adressen, die oben angegeben sind.

Woran erkenne ich, ob eine Agentur seriös ist?

Eine seriöse Agentur wird niemals im Vorfeld Geld verlangen, sondern ist nur im Erfolgsfall mit einer Provision beteiligt. Wird das Projekt von der Agentur nicht an einen Verlag vermittelt, verdient die Agentur nichts, und der Autor hat keinen Verlust gemacht.

Ein seriöser Verlag verlangt ebenfalls in keinem Fall Geld von seinen Autoren.

Was gibt es sonst zu beachten?

Wir vertreten Kinder- und Jugendbücher ab 10 Jahren, Belletristik und Sachbuchtitel.
Bitte schicken Sie keine Lyrik, Drehbücher oder Fachbücher ein.

Ihr Projekt sollte ohne Vergangenheit zu uns kommen, das heißt zum einen, dass es nicht bereits via Selfpublishing veröffentlicht worden sein sollte. Zum anderen haben wir wenig Handlungsraum, wenn Sie Ihr Projekt bereits selbständig an eine Vielzahl von Verlagen geschickt haben und möchten die Vertretung aus diesem Grund nicht übernehmen.